Schlagwort-Archive: Klausjagen

Klausjagen 2015

Icon Klausjagen 2015 -

Wie jedes Jahr gehe ich ans Klausjagen fotografieren. In Weggis, nicht in Küssnacht. Es hat viel weniger Leute, macht aber ebenso spass. Es ist jedesmal eine grosse Herausforderung. Man kämpft mit dem wenigen Licht, das dieser grossartiger Umzug mit sich trägt und das meine ich wortwörtlich.

Für die, die es nicht wissen, der Umzug findet im Stockdunkeln statt. Nur die die Iffelen und die Fackeln sind die Lichtquellen. Nun gilt es die Kamera mit einem möglichst lichtstarken Objektiv zu bestücken, die ISO Zahlen in Höhen zu bewegen, was einem schwindlig werden lässt, wenn man an das Bildrauschen denkt. Aber auch die Verschlusszeit muss so gewählt werden, dass sich bewegende Menschen noch scharf eingestellt bekommt.

Dieses Mal wollte ich besonders hoch mit den ISO Werten gehen. Warum? Ich bin sonnst immer etwas „sparsam“ beim Hinaufdrehen der ISO Werte, da ich immer im Kopf habe, hohe ISO Werte = Rauschen. Aber irgendwo habe ich gelesen, dass helle Bilder auch das Rauschen herabsetzen würden.

Die Bilder, die ich gemacht habe, haben ein Rauschen drin, aber es ist nicht so schlimm wie ich es anfangs befürchtet habe. Zeigbar? Urteilt selbst.

Klausjagen 2015

[img src=https://weeksblog.com/wp-content/flagallery/klausjagen-2015/thumbs/thumbs_klausjagen-2015-1-bearbeitet-bearbeitet.jpg]470Klausjagen 2015
[img src=https://weeksblog.com/wp-content/flagallery/klausjagen-2015/thumbs/thumbs_klausjagen-2015-9-bearbeitet.jpg]460Klausjagen 2015
[img src=https://weeksblog.com/wp-content/flagallery/klausjagen-2015/thumbs/thumbs_klausjagen-2015-26-bearbeitet-bearbeitet.jpg]380Klausjagen 2015
[img src=https://weeksblog.com/wp-content/flagallery/klausjagen-2015/thumbs/thumbs_klausjagen-2015-96-bearbeitet.jpg]290Klausjagen 2015
[img src=https://weeksblog.com/wp-content/flagallery/klausjagen-2015/thumbs/thumbs_klausjagen-2015-99-bearbeitet.jpg]310Klausjagen 2015
[img src=https://weeksblog.com/wp-content/flagallery/klausjagen-2015/thumbs/thumbs_klausjagen-2015-101-bearbeitet.jpg]330Klausjagen 2015
[img src=https://weeksblog.com/wp-content/flagallery/klausjagen-2015/thumbs/thumbs_klausjagen-2015-108-bearbeitet.jpg]330Klausjagen 2015
[img src=https://weeksblog.com/wp-content/flagallery/klausjagen-2015/thumbs/thumbs_klausjagen-2015-140-bearbeitet.jpg]340Klausjagen 2015
[img src=https://weeksblog.com/wp-content/flagallery/klausjagen-2015/thumbs/thumbs_klausjagen-2015-186-bearbeitet.jpg]380Klausjagen 2015
[img src=https://weeksblog.com/wp-content/flagallery/klausjagen-2015/thumbs/thumbs_klausjagen-2015-254-bearbeitet.jpg]270Klausjagen 2015
[img src=https://weeksblog.com/wp-content/flagallery/klausjagen-2015/thumbs/thumbs_klausjagen-2015-49-bearbeitet.jpg]310Klausjagen 2015

Frohe Weihnachten oder ein Rückblick auf 2014

weihnachten

 

Wünsche allen meinen Blog – Lesern und Leserinnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins 2015. Habe jetzt schon einige Projekte in der Planung.

Rückblickend  hatte ich in der ersten Hälfte des 2014 die Fotografie ein bisschen vernachlässigt. Das hatte zum einen damit zu tun, dass meine Seite gehackt wurde, was mich sehr frustete weil ich die Seite nicht mehr zum laufen bekam und neu anfangen musste. Aber da ich auch ein neues Motorrad gekauft habe und ich unbedingt die alten Militärstrassen in den französisch italienischen Alpen fahren wollte, ging Zeit für das Kennenlernen des Motorrad drauf. Dazu gehörte vor allem auch eine mentale Vorbereitung. Enge Schotterstrassen im schlechten Zustand, wo Links steil der Felsen sich ins Tal senkte und auf der anderen Seite der selbe Felsen wie Kirchentürme in den Himmel ragen, waren mit Respekt aber ohne Angst oder gar Panik zu befahren.

In der zweiten Hälfte des Jahres kam aber wieder Schwung in die Sache. Ein einwöchigen Workshop war für mich sehr inspirativ und dazu kamen dann noch einige Shootings im Outdoorbereich. Und schon ist man wieder im Malen mit Licht gefangen, was auch gut ist. Einige Bilder habt ihr schon gesehen und andere werden noch  kommen. Versprochen. Und…

Und  es würde mich freuen euch nächstes Jahr wieder als Leser begrüssen zu dürfen. Bis dann…

Ja ähm, da war doch noch was. Klausjagen Weggis die Bilder.