Impressionen von der photo15

 

photo15

Gestern Abend war ich an der photo15 zur Vernissage eingeladen. Mit meiner besseren Hälfte fuhren wir nach Zürich in die Mag Halle und schauten uns die Ausstellung an. Es gab viele Bilder zu bestaunen.  Einige waren echt gut und andere, ich sag’s mal so, verstand ich nicht. Aber das ist nicht weiter schlimm. Es verstehen auch nicht alle meine Bilder 🙂

Zu dem gab es eine Spezialausstellung von Fotografen, die mit einer Hasselblad fotografieren. Das sind schrecklich teure Mittelformat Kameras, die eine Auflösung bis 60 Millionen Pixel haben können. Die ist wirklich sehenswert. Die Bildqualität ist schon extrem gut.

Ein er der Aussteller ging neue Wege und zeigte auf zirka 25 iPads Bilder, die aus zwei drei Bilder animiert werden. Hogwarts lässt grüssen.

 

In einer Ecke gab es beleuchtete Bilderrahmen zu bestaunen. Das sind Rahmen, wo das Licht durch das Bild schein. Das bringt eine Brillanz an den Tag, unvergesslich. Das Foto wird auf einer Plexiglasscheibe gedruckt und von hinten mit LCD beleuchtet. Sieht echt cool aus.

Leider gibt es keine Fotokatalog dieses Jahr. Schade, schade. Den werde ich vermissen. Hier noch ein paar Bilder von der Ausstellung.

 

 

Kommentar verfassen